Frankreich verbietet Glyphosat

26.09.2017

Frankreichs Regierungssprecher Christophe Castaner kündigte an, dass Frankreich gegen eine Zulassungsverlängerung stimmen wird und im Alleingang bis 2022 das Herbizid auch auf landwirtschaftlichen Flächen verbieten wird.

Die EU Kommission will im Gegensatz dazu die Verlängerung um weitere 10 Jahre erreichen.

Um die krebserregenede Eigenschaft streiten sich die Experten. Jedoch wächst das Misstrauen auf breiter Front, nicht zuletzt durch umfangreiche Funde im Urin von Verbrauchern.


« zurück

Frankreich verbietet Glyphosat

26.09.2017
Frankreichs Regierungssprecher Christophe Castaner kündigte an, dass Frankreich gegen eine Zulassungsverlängerung ...
Mehr lesen »

Jetzt an Bio Saatgetreide denken

17.07.2017
Ab sofort können Sie wieder Saatgetreide bei uns anfragen. Wie erwarten entsprechend den Ernteprognosen eine ...
Mehr lesen »

Kalifornien erklärt Glyphosat als potentiell kerbserregend

27.06.2017
Der Saatgut-Konzern Monsanto hat mit seinem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat einen Rückschlag in den USA ...
Mehr lesen »