Good manufacturing practice

GMP+ Zertifikat

Seit 2003 sind wir GMP+  (vormals GMP13) Zertifiziert. Um die Glaubwürdigkeit in Handel und gesunde Lebensmittel zu sichern und zu pflegen, sehen wir es als unabdingbar, Partner und Dienstleister in das Qualitätssicherungssystem einzubinden und Mitarbeiter kontinuierlich zu schulen. Insbesondere bei der physischen Warenbewegung durch Dienstleister kommt eine besondere Bedeutung zu. Ziel ist es daher, durch langfristige Kooperationen mit entsprechenden Partnern und verbindlichen Rahmenvereinbarungen Qualitätssicherung firmenübergreifend zu praktizieren.
In 2012 erfolgte nun die Umstellung auf den Standart GMP+ B3.

Zertifikat


GMP+ und QS

Die beiden Systeme haben inzwischen die gegenseitige Anerkennungumgesetzt. In der Praxis ist jedoch zu beachten, daß beide Teilnehmer für den betreffenden Bereich zertifiziert sind. Für Mühlen, die QS zertifiziert sind, ist die Zertifizierung auch für den Bereich "Handel" wichtig, sofern Getreide nicht in die eigene Verarbeitung fließt, sondern beispielsweise als Futterware weiterverkauft wird.

Gute Chnacen für Bioanbau in Bayern

25.06.2020
Der Ökolandbau in Bayern verspürt Rückenwind. Branchenvertreter sehen einen steigenden Absatz und ein großes ...
Mehr lesen »

Force Majeure gilt nicht immer

20.03.2020
  agarzeitung schreibt heute im newsletter: Die Corona-Krise beansprucht die Lieferketten bis zum Zerreißen. ...
Mehr lesen »

Coronavirus bremst Logistik

20.03.2020
Die politischen Bemühungen innerhalb derEU den Warenverkehr aufrecht zu erhalten, sind durchweg spürbar. Inzwischen ...
Mehr lesen »