Frankreich verbietet Glyphosat

26.09.2017

Frankreichs Regierungssprecher Christophe Castaner kündigte an, dass Frankreich gegen eine Zulassungsverlängerung stimmen wird und im Alleingang bis 2022 das Herbizid auch auf landwirtschaftlichen Flächen verbieten wird.

Die EU Kommission will im Gegensatz dazu die Verlängerung um weitere 10 Jahre erreichen.

Um die krebserregenede Eigenschaft streiten sich die Experten. Jedoch wächst das Misstrauen auf breiter Front, nicht zuletzt durch umfangreiche Funde im Urin von Verbrauchern.


« zurück

GVO Soja Anbau ohne Deklaration in der Ukraine

12.11.2018
Ukrainische Landwirte bauen offensichtlich zunehmend Soja an und verwenden dabei offenbar auch GV-Sorten, ohne diese ...
Mehr lesen »

Lidl listet Bioland Produkte

12.10.2018
Lidl ist der erte Discounter, der nun im Biosegment über die EU-Standartshinaus geht und 2019 sein Biosortiment auf ...
Mehr lesen »

Brasilianisches Gericht verbietet Glyphosat

10.08.2018
Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Glyphosat dürfen in Brasilien vorerst nicht mehr zugelassen werden. Bestehende ...
Mehr lesen »