Mehr Gleisanschlüsse gefordert

17.06.2019

Verbände, zu denen auch der BVA als Mitunterzeichner zählt, Vereine aus Industrie, Handel, Logistik und öffentlichen Einrichtungen haben auf Initiative des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV) eine Gleisanschluss-Charta erstellt. Diese soll eine stärkere Fokussierung der verkehrspolitischen Diskussion auf die wesentliche Schlüsselfunktion von Gleisanschlüssen, kundennahen Zugangsstellen und regionalen Eisenbahninfrastrukturen lenken. Ziel ist es, dem Markt leistungsfähige und wirtschaftlich darstellbare Transport-systeme im Kombinierten Verkehr und im Wagenladungsverkehr anbieten zu können.
Das Engagement ist notwendig, da trotz Wunsch nach mehr Schiene und einem Gleisanschlussförderprogramm des Bundes die Zahl der Gleisanschlüsse in Deutschland von Jahr zu Jahr sinkt. Dies hat insbesondere negative Auswirkungen auf Verkehrssysteme, die auf Gleisanschlüsse und kundennahe Zugangsstellen aufbauen, wie zum Beispiel Wagenladungsverkehre. Damit auch diese Systeme einen Beitrag zum Verkehrswachstum auf der Schiene leisten können, bedürfe es einer deutlichen Stärkung ihrer Zugangsstellen.
Verbessert werden müssen die Rahmenbedingungen für Bau, Erhaltung, Betrieb und Bedienung von Gleisanschlüssen sowie kundennahen Zugangsstellen. Ferner geht es um die Stärkung trimodaler und multimodaler Knoten und Umschlagterminals sowie der vorgelagerten Infrastrukturen. Nur mit leistungsfähigen regionalen Infrastrukturen können Verkehre über Gleisanschlüsse und kundennahe Zugangsstellen attraktiv, wettbewerbsfähig und wirtschaftlich gestaltet werden.
Neben dem BVA unterzeichneten bisher 34 weitere Verbände die Charta, zwei weitere Verbände erklärten ihre Unterstützung. Übergeben wird die Charta am 25. Juni 2019 an den Parlamentarischen Staatssekretär Enak Ferlemann sowie an Vertreter von Ländern und Kommunen. Im Anschluss sollen die insgesamt 53 Charta-Vorschläge schrittweise umgesetzt werden.
Sowohl Einzelunternehmen als auch Institutionen können sich der Gleisanschluss-Charta per Internetaufruf anschließen oder ihre Unterstützung in einer formlosen E-Mail erklären. Alle Informationen zur Beteiligung fin-den sich hier. Die aktuelle Lang- und Kurzfassung der Charta steht hier zur Ansicht und zum Download bereit.

Ausführliche Informationen gibt es unter der Internetseite:

www.gleisanschluss-charta.de

Quelle: BVA


« zurück

Österreicher wollen mehr Bio

14.09.2019
Der Verband der österreichischen Biobauern will die staatlichen Zuschüsse für den Klima-, Umwelt- und Tierschutz ...
Mehr lesen »

Mehr Gleisanschlüsse gefordert

17.06.2019
Verbände, zu denen auch der BVA als Mitunterzeichner zählt, Vereine aus Industrie, Handel, Logistik und öffentlichen ...
Mehr lesen »

Betrug bei Bioware aus China

12.04.2019
Immer wieder gibt es Berichte über Betrug bei BioWare aus China. 2009 im spiegel, 2011 taz, 2014 Welt, 2016 Stern. Der ...
Mehr lesen »